Ausgewählte Aktivitäten

FORUM auf dem Schloss
Hirn versus Bauch auf dem Auerbacher Schloss

Thomas Tritsch vom Bergsträßer Anzeiger beobachtete das 15. FORUM auf dem Schloss. Die Wirtschaftsvereinigung Bensheim hatte Hartmut Walz als Redner eingeladen. Business und Bauchentscheidungen – mit angeregter Diskussion und Mittagessen. Das Ergebnis:  Hirn UND Bauch schaffen gemeinsam am besten…

Direkt zum Artikel

RHEINPFALZ  
Portrait zum Buch

Christiane Vopat von der RHEINPFALZ hat Hartmut Walz mit sehr viel journalistischem Gespür einen Tag lang begleitet. Sie war zum Beispiel bei einer Vorlesung an der Hochschule dabei. Es ging um die Niedrigzinsphase, Garantieversprechen und falsche Retter – lesen Sie mehr:

Direkt zum Artikel

BUCHMESSE FRANKFURT a. M. 
Tolle Stimmung. Tolles Team.

Beim Autorentreffen am HAUFE-Stand: gute Gespräche, neue Ideen und jede Menge interessierter, strahlender Gesichter. Schön war´s.
Herzlichen Dank für die Einladung!

zum HAUFE-Shop

„Einfach genial entscheiden in Geld- und Finanzfragen“
Jetzt im Handel!

Nullzinsen, hohe Gebühren, Vorsorgelücke… Mit diesem Buch emanzipiert sich der private Anleger von den Eigeninteressen der Finanzvertriebe und kann für sich und seine Familie die langfristige Geldanlage und finanzielle Vorsorge selbst in die Hand nehmen. Mit klaren Handlungsempfehlungen bietet es wertvoller Orientierung und Arbeitshilfen online. Viel Spaß und reichen Lesegewinn!

Buch bestellen

VORTRAG bei AUSSTELLUNG
Einfach genial entscheiden bei der Berufswahl

Gerade am Anfang des Berufslebens können Fehlentscheidungen fatal sein. Die gute Nachricht: Viele falsche Entscheidungen lassen sich vermeiden. Diese Ausstellung hilft – und mein Vortrag am 12. September. Herzlich willkommen!

Zur Ausstellung

ANKÜNDIGUNG
Im Oktober erscheint mein neues Buch!

Vollendet! Mein neues Buch ist im Druck. Mit dem superaktuellen Thema: Geldanlage- und Vorsorgeentscheidungen in Zeiten von Nullzins, Zentralbankpoker, „vagabundierender Liquidität“, Asset Inflation, „Schiefen Wetten“ und immer kreativeren Finanzdienstleistern…  Mit vielen geld-werten Tipps und der gewohnten Prise Humor.

Schon mal vormerken!

RHEINPFALZ 
Interview zu Geldentscheidungen

Nina Schellhas von der RHEINPFALZ hat Hartmut Walz interviewt. Es ging um die anhaltende Nullzinspolitik, um Geldillusion und das Phänomen des Rückwärtssparens, um den Wert von Gold und Interessenkonflikte bei der Bankberatung – lesen Sie mehr:

Direkt zum Artikel

Nominierung zum Deutschen Lesepreis 
 „Einfach genial entscheiden” ist  „Lesbare Wissenschaft”

Die Besten beim Deutschen Lesepreis 2015 stehen fest und nominiert wurde auch Hartmut Walz mit „Einfach genial entscheiden”. In der Kategorie „Lesbare Wissenschaft“ – weil er es laut Jury geschafft hat, Wissenschaft für ein breites Publikum les- und greifbar zu machen.

Direkt zur Nachricht

AKADEMIE | September 2015
Artikel in der Fachzeitschrift AKADEMIE – Zeitschrift für Führungskräfte in Verwaltung und Wirtschaft, 
Heft 3/2015, S. 82-87

“So treffen Sie (noch) bessere Entscheidungen” – Entscheidungen durchdringen unser Alltagsleben. Sie erfolgen meist nach Mustern. Jüngere Erkenntnisse der Verhaltensökonomie erklären die Ursachen fehlerhafter Entscheidungsmuster und geben überraschend praxistaugliche Empfehlungen.

Direkt zum Artikel

Neue Westfälische
Interview zum Thema Entscheidungsdissonanz

Lennart Krause von der Neuen Westfälischen führte zum Kauf seines neuen Fernsehers ein Interview mit Augenzwinkern mit Herrn Walz. Lesen Sie mehr zu „Die Qual der Wahl – Täglich werden wir vor zahlreiche Wahlmöglichkeiten gestellt, Angst davor braucht niemand zu haben.”

Direkt zum Artikel

„Einfach genial entscheiden“
Die zweite Auflage ist da!

Der Erfolgsseller geht in die zweite Runde. Ein Dank an alle Leser! Statt eines zweiten Aufgusses mit den nächsten fünfzig Entscheidungsfallen, hat Herr Walz fünf ausgewählt – nach dem Motto: Verbessern statt Verwässern. „Einfach genial entscheiden“ mit fünf neuen Kapiteln und aktualisierten Beispielen. Viel Spaß!

Buch bestellen

ZDF heute.de
Interview zum Thema Entscheidungen

Im Rahmen der heute.de-Serie „Schon wieder Montag” führte Valerie Henschel vom ZDF ein Interview mit Herrn Walz. Lesen Sie mehr dazu, dass die Entscheidungen der Chefs besser als ihr Ruf sind…

Zum Interview

PFORZHEIMER ZEITUNG
Interview zum Thema Entscheidungen

Jeanne Lutz von der Pforzheimer Zeitung führte zum Auftakt des Studium Generale an der Hochschule in Pforzheim ein Interview mit Herrn Walz. Lesen Sie mehr zu „Besser entscheiden – Fehler vermeiden“

Direkt zum Artikel

managerSeminare
Artikel in der Fachzeitschrift für Weiterbildung managerSeminare Nr. 189, Dezember 2013, Seite 16-21

„Fehlentscheidungen vermeiden – Finten finden” – Wer viel entscheidet, liegt auch mal falsch. Fehlentscheidungen gehören zum Alltag einer jeden Führungskraft. Die gute Nachricht: Viele falsche Entscheidungen lassen sich vermeiden. Der Artikel analysiert häufige Fehler bei der Entscheidungsfindung.

Direkt zum Artikel  |  Artikel hören

Personalmagazin
Artikel in der Fachzeitschrift Personalmagazin, Heft 11/13, Seite 78-79

Der kurze Artikel gibt vor allem Praxistipps für Personalmanager. Dabei beleuchtet er fünf typische Urteils- und Entscheidungsfehler genauer.

Direkt zum Artikel

ZWF
Artikel in der Fachzeitschrift ZWF – Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb,
Heft 11/2013, Seite 864-868

„Denk- und Entscheidungsfallen bei komplexen Investitionsvorhaben“ – Die ausschließliche Konzentration auf harte Fakten erweist sich in komplexen Entscheidungsprozessen vor allem im Bereich der Investitionen als zu kurzsichtig. Weiche Einflussfaktoren liefern eine Vielzahl von Erklärungen für schlechte Management-Entscheidungen.

Direkt zum Artikel

HAUFE.de/Personal
Serie zu Entscheidungstipps im Portal HR-Management

Auf dem HAUFE Online-Portal findet sich eine hilfreiche und kurzweilig geschriebene kleine Serie zu Entscheidungstipps. Darunter auch: der Kontrasteffekt sowie die gefrorene Entscheidung. Viel Spaß beim Stöbern.

Direkt zur Serie

Hochschule Ludwigshafen a. Rh.
Interview zum Thema Entscheidungen

Frau Ute Sahmel und Frau Dr. Elena Wassmann von der Hochschule Ludwigshafen a. Rh. haben anlässlich des Erscheinens des Buches „Einfach genial entscheiden“ ein Interview mit Herrn Walz geführt. Darin erfährt man u.a., was seine beste und seine schlechteste Entscheidung in seinem Leben waren. Viel Spaß beim Lesen.

Direkt zur Interview

SWR Landesschau Rheinland-Pfalz
„Couchgespräch” mit Holger Wienpahl

Zum neu erschienen Buch „Einfach genial entscheiden“ lud der SWR Herrn Walz nach Mainz ein. Es entstand ein sympathisches Interview auf der berühmten roten Couch. Und auch die Freaky Fly hat ihren Fernsehauftritt.

Direkt zur Sendung

RHEINPFALZ
Artikel zum neu erschienenen Buch „Einfach genial entscheiden“

Laura Estelmann von der RHEINPFALZ war mit Herrn Walz im Gespräch. Es entstand ein Artikel über versunkene Kosten, schiefe Ebenen und mit einem farbenfrohen Fliegenglas – ein Sinnbild dafür, wie wir Menschen uns bei Entscheidungen manchmal im Kreise drehen: Wir suchen einen Ausweg, wo er nicht sein kann. „Entscheidungshilfen mit Augenzwinkern“ – lesen Sie mehr:

Direkt zum Artikel

„Einfach genial entscheiden“
Das neue Buch jetzt im Handel!

Inhalt: Wichtige Erkenntnisse und Hilfestellungen, die uns nützen, bessere Entscheidungen zu treffen. Das Buch bietet 50 Episoden mit Witz, Charme und prägnanten Beispielen für clevere Entscheidungen im Geschäfts- und Alltagsleben. Besser entscheiden statt härter arbeiten.

Buch bestellen

managerSeminare
Artikel in der Fachzeitschrift für Weiterbildung managerSeminare Nr. 149, August 2010, Seite 32-38

„Knack die Nuss – Hartnäckige Probleme lösen” – Wenn Probleme wie ein U-Boot immer wieder auftauchen, gibt es verschiedene Gründe. Der Artikel schärft den Blick dafür, warum wir eigentlich ein Problem haben oder meinen, eines zu haben. Die Autoren bieten verschiedene funktionierende Problemlösungen an, mit vielen Umsetzungsbeispielen, Erläuterungskästen und einer hilfreichen Checkliste.

Direkt zum Artikel  |  Artikel hören

 

Für eine Aktivität mit Prof. Dr. Walz nehmen Sie bitte Kontakt mit ihm auf.