Sinnsprüche – Gelassenheit und Geistesgut

Warte nie bis du Zeit hast!

(Verfasser unbekannt)

Man braucht sehr viel Geduld, um diese zu lernen.

(Kurt Tucholsky)

Es gibt vielerlei Lärme. Aber es gibt nur eine Stille.

(Kurt Tucholsky)

Wir lagen auf der Wiese und baumelten mit der Seele.

(Kurt Tucholsky in Schloß Gripsholm)

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.

(Verfasser unbekannt)

Bevor man etwas brennend begehrt, sollte man das Glück dessen prüfen, der es bereits besitzt.

(François de La Rochefoucauld)

Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

(Sebastian Kneipp)

Gesundheit ist die wichtigste Nebensache der Welt.

(Gerhard Kocher)

Wer sich ärgert, büßt die Sünden anderer Leute.

(Konrad Adenauer)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

(Antoine de Saint-Exupéry)

Man muss im Leben für seine Erfahrungen bezahlen. Wenn man Glück hat, bekommt man Rabatt.

(Oskar Kokoschka)

Humor ist der Schwimmgürtel auf dem Strom des Lebens.

(Wilhelm Raabe)

Lebenskünstler verstehen es, unaufschiebbare Dinge so lange aufzuschieben, bis sie sich von selbst erledigt haben.

(Aribert Wäscher)

Alles Gute, was geschieht, setzt das Nächste in Bewegung.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Wer sich an das Absurde gewöhnt, findet sich in unserer Zeit gut zurecht.

(Eugène Ionescu)

Nicht die Dinge selbst, sondern nur unsere Vorstellungen über die Dinge machen uns glücklich oder unglücklich.

(Verfasser unbekannt)

Stärke entspringt nicht aus physischer Kraft, sondern aus einem unbeugsamen Willen.

(Mahatma Gandhi)

Wenn wir uns auf dünnes Eis begeben, liegt unsere Sicherheit in der Geschwindigkeit.

(Ralph Waldo Emerson)

Es erfordert oft mehr Mut, seine Ansicht zu ändern, als an ihr festzuhalten.

(Friedrich Hebbel)

Wer ein Wofür im Leben hat, der kann fast jedes Wie ertragen.

(Friedrich Wilhelm Nietzsche)

Willst du wissen, wer du warst, so schau, wer du bist. Willst du wissen, wer du sein wirst, so schau, was du tust.

(Buddha)

Genieße den Augenblick. Er war gerade noch deine Zukunft.

(Verfasser unbekannt)

Der kürzeste Weg ins Unglück ist, sich lediglich um sich selbst zu kümmern.

(Sabine Korte)

Das Leben ist die Summe unserer Entscheidungen.

(Albert Camus)

Es gibt auf der Welt über dreißig Millionen Gesetze, um die zehn Gebote durchzuführen.

(Albert Schweitzer)

Die Nöte und Sorgen von heute sind die gute alte Zeit von morgen.

(Friedrich Graupe)

Die besten Ärzte der Welt sind Dr. Diät, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich.

(Johann Swift)

Der Mensch braucht Muster, weil er da Chaos um ihn herum sonst nicht ertragen kann.

(Verfasser unbekannt)

Leben ist endlich. Lebe endlich!

(Anke Maggauer-Kirsche)

Der größte Erfolg des Zeitgeistes: Alle haben Uhren – niemand hat Zeit.

(Ernst Ferstl)

Und ich werde immer das wenige, was ich habe, festhalten, weil ich zu klein bin, die Welt zu umarmen.

(Paulo Coelho)

Wer lächelt, statt zu toben, ist immer der Stärkere.

(Lao Tse)

Das Leben ist eine Reise. Nimm nicht zu viel Gepäck mit.

(Billy Idol)

Lächeln heißt, der Seele ein Fenster öffnen.

(Norbert Stoffel)

Je weiter du zurückblicken kannst, desto weiter wirst du vorausblicken.

(Winston Churchill)

Wer sich über des anderen Glück freut, dem blüht sein eigenes.

(Volksweisheit)

Wollen wir in Frieden leben, muss der Friede aus uns selbst kommen.

(Jean-Jacques Rousseau)

Glück ist eine Frage des Wollens. Wenn wir uns nicht dafür entscheiden, jetzt glücklich zu sein, werden wir es niemals sein.

(Jeff Bridges)

Der Verstand sucht, aber das Herz findet.

(George Sand)

„Ignoranz macht glücklich?“ „Nein, aber kurzzeitige Ignoranz ist ein Segen.“

Man ist nie zu alt, um von der Jugend zu lernen.

(Danijela Pilic)

Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.

(Voltaire)